Geschichte

Vereins-Chronologie Turngemeinde 1902 e. V. Kilianstädten

  • 1902 Gründung durch 15 Gleichgesinnte Leibeserziehung und Spielmannszug Michael Lenz zum 1. Vorsitzenden u. Jakob Lenz zum Kassierer gewählt.
  • 1907/1908 Gründung "Deutscher Arbeiter Turn- und Sportbund".
  • 1912 Am 17.02.1912 wurde erstmals ein Maskenball veranstaltet.
  • 1914 Ausbruch 1. Weltkrieg bringt Vereinsleben völlig zum Erliegen.
  • 1919/1920 1. Vorsitzender Michael Lenz erweckt den Verein zu neuem Leben. Übertritt der Fussballer zur TG als Spielabteilung.
  • 1925 Einheitliche Notenhefte für den Spielmannszug.
  • 1926 Grosse Auseinandersetzung wegen der Spielabteilung.
  • 1927 25-Jahrfeier mit Fahnenweihe.
  • 1928 Am Bezirksfussballtag in Hanau teilgenommen.
  • 1933 Im Hanauer-Anzeiger wurde auf unseren Maskenball am 18.2.1933 hingewiesen. Verein wird durch das Nazi-Regime zwangsweise aufgelöst Vereinsname von Freie TG in Turngemeinde geändert. Austritt aus dem "Arbeiter Turn- und Sportbund".
  • 1938 Spielleute der TG 02 der Feuerwehr angeschlossen.
  • 1945 Am 15.10.1945 - Gründungsveranstaltung zu einer "Sportgemeinschaft".
  • 1947 Neuer Name - Sportgemeinde 01 Kilianstädten e.V. - auf Vorschlag des 1. Vorsitzenden Philipp Schmidt einstimmig angenommen. 1947/48 wurde wieder mit dem Turnbetrieb begonnen.

  • 1950 Beginn des Vereinsbetriebes als "Turngemeinde"(Turnen und Spielmannszug) unter dem 1. Vorsitzenden Johannes Weismüller und Kassierer Wilhelm Rau, die Turnwarte waren Heinrich Sting, Wilhelm Hohmann und Heinrich Herr, als Stabführer fungierte Heinrich Jäger. Am 14.10.1950 wurde ein Werbeabend (sportliches Programm und Tanz) durchgeführt.
  • 1951 Die Durchführung eines Lumpenballes ist erstmals erwähnt.
  • 1952* 50 Jahre Turngemeinde - Jubiläumsfest mit Feuerwerk -. Beim Hess. Turnverband die Mitgliedschaft beantragt.
  • 1953 Ein Schau- und Werbeturnen wurde am 13. Juni durchgeführt. In der Jahreshauptversammlung am 20.12.1953 wurde u.a. als Turnwart Heinrich Herr gewählt.
  • 1955 Zum Spielmannszug kommt eine Fanfarengruppe hinzu. Turnwart war Friedel Dietz.
  • 1956 Turnbetrieb wird eingestellt,Turnwart war Wilhelm Hohmann, Willi Vollmer wird erster Vorsitzender, Johannes Weismüller wird zum 1. Ehrenvorsitzenden der TG02 ernannt.
  • 1957 Zum 1. Vorsitzenden wurde Willi Kohl gewählt. Gründung eines Jugendspielmannszuges, Stabführer Hans Hofacker. Turnausschussmitglieder waren Kurt Lotz und Fritz Reuß.
  • 1958 Erster Auftritt des Spielmannszuges in Kilianstädten - Feuerwehrfest -.
  • 1959 Erste Teilnahme am Landestreffen der Hess. Turner-Spielmannszüge in Dauborn.

  • 1964 Landestreffen der Hess. Turner-Musiker in Münster bei Dieburg.
  • 1965 Einweihung der Turnhalle der Friedrich-Ebert-Grundschule. Turnbetrieb wird wieder aufgenommen.
  • 1966 Turnen für Kinder und Jugendliche wird neu im Verein angeboten. 10. Landestreffen der Hess. Turnermusiker in Gräfenhausen.
  • 1969 Männerturnen kommt wegen mangeldem Interesse zum Erliegen. Frauenturnen wird zur Frauengymnastik umbenannt.

  • 1970 Umwandlung des Spielmannszuges in einen Musikzug unter Leitung von Heinz Lichtenberger.
  • 1971 Teilnahme am 12. Landestreffen erstmals als Musikzug in Marburg/Lahn.
  • 1972 70 jähriges Jubiläumsfest- Bunter Abend mit dem Heimatsänger Heino...
  • 1973 1. Gemeinschaftskonzert vom Musikzug TG 02 + Freien Sängern Kilianstädten.
  • 1974 1. Kilianstädter Zeltkerb ausgerichtet. Überlegungen zum Bau eines eigenen Vereinsheims.
  • 1975 Partnerschaft zur Harmonie St. Rosa in Sibbe (NL) hergestellt.
  • 1977 75 Jahre TURNGEMEINDE 02 Jubiläumsfest. Gedenktafel an der Friedhofskapelle angebracht, um verstorbene Vereinsmitglieder zu ehren. Musikzug nennt sich KILIANSTÄDTER MUSIKANTEN.
  • 1978 1. Konzert der Kilianstädter Musikanten in der Turnhalle der Friedrich-Ebert-Schule.
  • 1979 Eintragung des Vereins als e.V. beim Amtsgericht beantragt. Erster Vereinsausflug über 3 Tage ins Stubaital (Österreich).

  • 1980 Kilianstädter Zeltkerb ausgerichtet. 1. Auftritt einer Damentanzgruppe der TG 02. Mitwirkung der Kilianstädter Musikanten an einer Heimatschallplatte (Gruß aus Schöneck).
  • 1981 Verteilung der ersten Vereinssatzung an alle Mitglieder. Gründung einer Freizeitsportabteilung.
  • 1982 1. Volksradfahren ausgerichtet Teilnahme der Kilianstädter Musikanten am Hessentagsfestzug in Wächtersbach. Vereinszeitung TURNER-ECHO erstmals erstellt. Abteilung MUTTER UND KIND-TURNEN wird gegründet.
  • 1983 TG 02 schließt sich der EDV-Anlage der Raiffeisenbank zur Abrechnung und Führung der Mitgliederdaten an. 1. Volkswandern durchgeführt.
  • 1984 Vereinslokal "Zum Adler" wird geschlossen. Trotz mehrfacher Beitragsmahnungen sind 108 Mitglieder nicht zahlungswillig und werden aus der Mitgliedskartei gestrichen. Kilianstädter Musikanten leiden unter schlechtem Besuch der Übungsstunden
  • 1985 1. Kilianstädter Strassenfest, bei dem die Kilianstädter Musikanten die TG 02 repräsentieren.
  • 1986 Willi Kohl wird nach 29 "Dienstjahren" von Gerhard Weismüller abgelöst und zum 2. Ehrenvorsitzenden ernannt. Dieter Happel wird Übungsleiter der Kilianstädter Musikanten. Es wird eine ER + SIE - Gruppe gegründet.
  • 1987 Die ersten Vorbereitungen für die 1150-Jahrfeier von Kilianstädten beginnen. 1. Teilnahme des Vereins beim Kilianstädter Strassenfest. Grundsteinlegung des Bürgertreffs. Heinz Lichtenberger wird Ehrendirigent.
  • 1988 Gründung einer Leichtathletikabteilung, Mitgliedschaft im Leichtathletikzentrum Bruchköbel. Einweihung des Bürgertreffs. Erstmals über 400 Mitglieder.
  • 1989 Erstmals alle Vereinsveranstaltungen im neuen Bürgertreff. Teilnahme an der 1150-Jahrfeier (u. a. am Festzug). Anmietung von Vereinsräumen im Gespräch.

  • 1990 Vereinsräume (70 m², alte Raiffeisenbank) werden gemietet und renoviert. 1. STEINBACHFEST wird ausgerichtet. Leichtathletikabteilung ohne Übungsleiter, Überlegungen zur Einstellung eines hauptamtlichen Übungsleiters.
  • 1991 Faschingsveranstaltung wird wegen GOLFKRIEG abgesagt. Volksradfahren wird seit 10 Jahren gepflegt. 2. STEINBACHFEST ist ein voller Erfolg. 3-Tagesausflug des Vereins nach Flachau (Österreich).
  • 1992 Faschingsveranstaltung LUMPENBALL mit neuer Kapelle erfolgreich. Jetziger 1.Vorsitzernder Rolf Betzel wird gewählt. 90-Jahrfeier Jubiläumsveranstaltung + Kerb wird ausgerichtet. Thomas Berthold wird Dirigent der Kilianstädter Musikanten.
  • 1993 ...weil’s so schön war: noch ein Vereinsausflug nach Flachau. Es wird wieder Leichtathletik angeboten.
  • 1994 Kurs Problemzonengymnastik wird gut besucht. Turner nehmen am Festumzug in Büdesheim teil (100 Jahre Feuerwehr Büdesheim).
  • 1995 Kurs Rückenschule wird angeboten.
  • 1996 Vereinsausflug nach Corvara/Italien Vereinsring - Gründung am 09.02.1996 Lumpenball an Faschingsdienstag findet wie immer großen Anklang und ständig steigt die Besucherzahl.
  • 1997 Ehrendirigent Heinz Lichtenberger verstorben. 1. Schönecker Weihnachtsmarkt. Ehrenvorsitzender Willi Kohl erhält die silberne Ehrennadel des Turngau Offenbach-Hanau.
  • 1998 Ein neuer Dirigent übernimmt die Leitung der Kilianstädter Musikanten: Alfred Beliza. Vereinsausflug in die Schweiz nach Weggis. Satzungsänderung zur Modernisierung von Form und Inhalten beschlossen.
  • 1999 Step-Aerobic wird ins Sportangebot aufgenommen. Im Mai wird (nach langer Pause) wieder ein Konzert der Kilianstädter Musikanten veranstaltet.

  •  

  • 2000 Ein neues Vormittagsangebot wird rege genutzt: Hausfrauen-Power. Vereinsausflug nach Österreich in die Wachau. Zum Lumpenball wird wegen Besucherandrang erstmals mit Sicherheitsdienst zusammen gearbeitet. Ein Kurs für Wirbelsäulen-Gymnastik wird angeboten.
  • 2001 Start in dieses Jahr mit erstmalig mehr als 500 Mitgliedern. Die Vorbereitungen zur 100-Jahrfeier laufen auf vollen Touren....
  • 2002 Unser Verein ist 100 Jahre alt!!! Die Akademische Feier, ein Sport- und Spielfest und das Konzert mit den Blasorchester Wachenbuchen waren die Highligts unseres Jubiläumsjahres.
  • 2003 Sportmedaille des Bundespräsidenten anlässlich 100 Jahre TG 02 vom Hess. Innenminister Volker Bouffier überreicht.
  • 2004 Sabine Riedel (2. Vorsitzende und Übungsleiterin) am 16. Juni verstorben.
  • 2005 Hans Bauer erhält die Großgoldene Ehrennadel. Ehrenvorsitzender Willi Kohl verstirbt am 13. März.
  • 2006 15 Jahre Kegelgruppe.
  • 2007 Christa Müller-Leichner wird neue 2. Vorsitzende. 2. Juni - 100 Jahre Niddertalbahn - Platzkonzert am Bahnhof. Wunschkonzert der Kilianstädter Musikanten im Bürgertreff mit Jubilarenehrung (28 Mitglieder) des Vereins.